Babynest - der große Ratgeber

Babynest - alles zum perfekten Baby Nestchen. So findest du das ideale Babynest!

Aktualisiert am: 14. Februar 2020 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Babys brauchen jede Menge Liebe und Geborgenheit, und zwar auch im Schlaf. Doch genau diese finden sie oft nicht, wenn sie nach neun Monaten aus dem Mutterleib kommen. Statt eines beengten Platzes, der ihnen die wichtige Nähe gibt, legen wir unsere Babys in den Stubenwagen oder in ein Bett. In Schweden wurde deshalb vor einigen Jahren das sogenannte Babynest entwickelt, welches als Vorreiter für diverse Babynestchen gilt.
Worum es sich dabei handelt und was du beim Kauf vom Babynest beachten solltest, das erfährst du in diesem Ratgeber.

Was ist ein Babynest?

Optisch lässt sich das Babynest mit einer Tragetasche vom Kinderwagen vergleichen. Es besteht aus einem kleinen, matratzenartigen Untergrund und einer weichen Umrandung. Auch hinsichtlich der Größe ist es mit der Tragetasche zu vergleichen. Der Vorteil dieses beengten Platzangebotes: Dein Baby fühlt sich sicher, wohl und geborgen, eben wie in deinem Bauch. Wenn das Babynest nun noch aus kuscheligen und weichen Materialien besteht, kannst du dir sicher sein, dass dein Kleines darin einen wunderbar erholsamen Schlaf bekommt.

Wofür wird das Babynest verwendet?

Das Babynest dient in den ersten Lebensmonaten deines Babys sozusagen als Bettersatz. Und das hat gute Gründe. Ärzte empfehlen die Rückenlage als optimale Schlafposition für Babys, um das Risiko für den plötzlichen Kindstod zu senken. Schläft dein Baby jedoch in einem klassischen Kinderbett, hat es dort rein theoretisch die Möglichkeit, sich auf den Bauch zu drehen. Schließlich ist das Bett recht groß und bietet entsprechend viel Platz. Aufgrund des sehr geringen Platzangebotes im Nestchen kann sich dein Kleines jedoch nicht umdrehen. Du bietest deinem Kleinen mit dem Nestchen also nicht nur ein kuscheliges Schlafvergnügen, sondern auch eine hohe Sicherheit.
Du kannst das Babynest nahezu überall verwenden. Stelle es beispielsweise in das Kinderbett oder – wenn du gerne möchtest, dass dein Baby nachts nahe bei dir ist –, kannst du es auch in deinem Bett aufstellen. Auf diese Weise kann dein Kind in deinem Bett schlafen, ohne dass hiervon eine Gefahr ausgehen würde.
Hier erfährst du, warum es so gefährlich ist, wenn dein Baby ohne ein Nestchen in deinem Bett schläft: Informationen zum plötzlichen Kindstod

Nestchen oder Kinderwagentasche? Worin bestehen die Unterschiede?

Das Nestchen ist vor allem für dein Einsatz zuhause gedacht. Die Kinderwagentasche verwendest du wiederum, wenn du unterwegs bist. Außerdem werden für beide Produkte oft unterschiedliche Materialien verwenden. Im Grunde handelt es sich aber um zwei ähnliche Artikel.

Nestchen für Stubenwagen: Gibt es das?

Nestchen: Stubenwagen werden von vielen frischgebackenen Eltern favorisiert. Im Gegensatz zum Kinderbett haben sie den Vorteil, dass man sein Baby in jeden Raum mitnehmen kann, ohne dass dieses aufwacht. So kannst du den Stubenwagen problemlos vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer oder in jeden anderen Raum bewegen.
Außerdem ist der Stubenwagen recht klein, was ebenfalls die Rückenlage begünstigt. Doch für Neugeborene ist selbst der kleinste Stubenwagen meist noch zu groß, sodass auch hier der Einsatz eines Nestchens Sinn machen kann. Stelle es einfach in den Stubenwagen hinein.

Was bedeutet „Baby Nestchen Kokon?

„Kokon“ ist einfach eine andere Bezeichnung für „Babynest“. Gemeint ist damit jedoch dasselbe.

Baby Nestchen ja oder nein?

Grundsätzlich ist das Babynest für dein Kleines eine tolle Sache, denn es wird sich darin wirklich wohlfühlen. Allerdings müssen wir sagen, dass es noch nicht ausreichend Überprüfungen gibt, was die Qualität der Babynestchen angeht.

Sind Baby Nestchen gefährlich?

Vom Grundprinzip her sollten die Baby Nestchen nicht gefährlich sein. Allerdings trifft dies leider nicht immer zu. Es gibt auf dem Markt einige Produkte, die die Sicherheit deines Babys auf Spiel setzen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Kanten zu weich sind. In diesem Fall lässt sich der Stoff an den Seiten leicht herunterdrücken. Dies kann generell zu einer erhöhten Erstickungsgefahr beitragen.
Das Problem in diesem Bereich ist ganz einfach, dass es noch keine ausreichenden Regelungen gibt, wie ein Babynest gestaltet sein muss, um die größtmögliche Sicherheit zu gewähren. Dafür sind die Produkte noch nicht lange genug am Markt erhältlich.
Um sicherzugehen, ob das von dir ausgewählte Babynest sicher ist, solltest du dich daher unter anderem auf Zertifizierungen wie beispielsweise auf ein TÜV-Siegel verlassen.

Sollte ich ein Baby Nestchen Kissen verwenden?

Auf gar keinen Fall solltest du in einem Babynest Kissen verwenden. Auch keine flachen. Kissen bedeuten für Neugeborene immer ein Sicherheitsrisiko und auch sie können die Erstickungsgefahr deutlich erhöhen.

Babynest: Die Vor- und Nachteile

Im Vergleich zum klassischen Bett oder zum Stubenwagen schlafen die meisten Säuglinge in einem Babynest sehr ruhig. Das hängt damit zusammen, dass dieses enge Nestchen für sie beinahe mit dem Gefühl, das sie im Mutterleib erlebten, vergleichbar ist. Schließlich wurden die Nester aus diesem Grund entwickelt. Warum sollte, was bei Kängurus funktioniert, bei Menschenkindern nicht klappen?
Durch den begrenzten Platz kann sich dein Baby außerdem nicht vom Rücken auf den Bauch drehen, was die Sicherheit erhöht. Ärzte warnen schließlich vor der Bauchlage, da diese den plötzlichen Kindstod nach sich ziehen kann.
Babynestchen finden überall Platz. Du kannst sie beispielsweise in das Kinderbett stellen, in den Stubenwagen legen oder sie in dein Bett integrieren. Im letzteren Fall kann dein Kleines ungestört und sicher im Elternbett schlafen.
Babynest Bett: Wenn dein Kleines schon von Anfang an in seinem Kinderbett schlafen soll, empfiehl sich die Verwendung eines Nestchens, um den Platz etwas einzugrenzen und deinem Kleinen hierdurch mehr Sicherheit zu bieten.
Aufgrund der Tatsache, dass die Sicherheitsrichtlinien für die Babynester jedoch noch nicht vollkommen ausgereift sind, werden derzeit einige minderwertige und teilweise gefährliche Modelle auf dem Markt angeboten. Wenn du für dein Neugeborenes ein Nest kaufen möchtest, solltest du dich also unbedingt an einige Kauf- und Sicherheitskriterien halten. Auf diese gehen wir etwas später detailliert ein.
Babynestchen können zudem nur für eine sehr begrenzte Zeit eingesetzt werden. Da sie recht klein sind, wird dein Säugling schon nach wenigen Monaten herausgewachsen sein.

Vor- und Nachteile des Baby Nestchens in der Übersicht:

Vorteile
  • für das Baby entsteht ein vergleichbares Nähegefühl wie im Mutterleib
  • das Baby kann sich nicht vom Rücken auf den Bauch drehen
  • das Babynest kann überall aufgestellt werden
Nachteile
  • viele Produkte weisen Sicherheitslücken auf, weshalb du beim Kauf unbedingt auf die größtmögliche Sicherheit achten solltest
  • dein Baby wird dem Nest schnell entwachsen




Das solltest du beim Kauf vom Baby Nestchen beachten

Im Handel werden sehr viele Babynestchen angeboten. Da sich die Qualitäten, die Sicherheitsaspekte und auch die Preise erheblich unterscheiden, solltest du vor dem Kauf einen gezielten Vergleich durchführen. Wir verraten dir, auf was du achten solltest.

Die Sicherheit steht an erster Stelle

Wie erwähnt, sind die Sicherheitsrichtlinien noch nicht ganz ausgereift. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, wie weich die Kanten des Nestes sind. Je weicher diese sich anfühlen, desto größer ist die Gefahr für dein Kleines, denn es kann, wenn die Kanten plötzlich nachgeben, im schlimmsten Fall ersticken. Dies gilt übrigens auch, wenn die Matratze zu leicht nachgibt. Wähle ein Produkt mit einer guten Festigkeit in diesen Bereichen aus. Wenn du eine TÜV-geprüften Artikel findest, ist dies umso besser.

Entscheide dich für hochwertige Materialien

Hochwertige Materialien sind für das Wohl deines Babys besonders relevant. Wichtig ist, dass du dich für ein Produkt entscheidest, bei dem nachweislich mit unbedenklichen Materialien gearbeitet wurde. Bedenke dass die Haut deines Babys sehr anfällig ist.

Unterschiedliche Außen- und Innenmaterialien

Für die Herstellung der Baby Nestchen verwenden die Produzenten unterschiedliche Arten von Materialien. Als Außenmaterial kommt beispielsweise meistens Baumwolle zum Einsatz, während für die Füllung Watte oder Polyesterkugeln verwendet werden.

Baumwolle

Baumwolle ist ein Naturprodukt. Es ist daher den Kunstfasern vorzuziehen. Allerdings solltest du darauf achten, dass es sich um biologische Baumwolle handelt, die am besten nachhaltig angebaut wird. Durch die Verwendung von Bio-Baumwolle stellen die Hersteller sicher, dass keinerlei chemische Zusätze verwendet werden. Entscheidest du dich jedoch für herkömmliche Baumwolle, wird diese sehr wahrscheinlich mit Chemie bearbeitet worden sein, spätestens beim Einfärben des Stoffes. Ist das Produkt demzufolge nicht bio- oder öko-zertifiziert, solltest du auf einen möglichst hellen Stoff achten. Je heller nämlich der Stoff, desto weniger Chemikalien werden für das Färben benötigt.
Nachhaltig angebaute Baumwolle unterstützt außerdem die Arbeitsbedingungen in den Herstellungsbetrieben.

Polyesterfüllung

Wird in Bezug auf das Babynest von einer Polyesterfüllung gesprochen, sind hiermit in der Regel kleine Kugeln gemeint. Diese werden als Füllmaterial verwendet. Der Vorteil der kleinen Kugeln besteht darin, dass sie sich dem Körper deines Babys hervorragend anpassen, sodass dein Säugling es in seinem Nestchen sehr bequem haben wird.

Füllung aus Watte

Als Alternative zu den Polyesterkugeln arbeiten einige Hersteller auch mit einer Füllung aus Watte. Diese hat ähnlich gute Eigenschaften und wird deinem Kind somit ebenfalls einen guten Komfort garantieren.

Nestchen Baby: Für welches Alter eignet es sich?

Nestchen für Babys können in der Regel bis zu einem Alter von ca. sechs Monaten verwendet werden. Es kommt jedoch darauf an, wie groß dein Baby ist. Sobald sich dein Baby drehen kann, wird es ohnehin lieber in einem klassischen Bett schlafen, wo es mehr Freiheit hat.

Wie groß ist das Babynest?

Die Größen für die Babynester fallen unterschiedlich aus. Die meisten Produkte sind jedoch ca. 60 cm breit und 85 bis 90 cm lang. Du siehst also, dass sie deinem Kleinen nur wenig Platz bieten, sodass es nicht lange dauert, bis es dem Babynest entwachsen ist.

Welche Farbe soll das Nestchen haben?

Baby Nestchen werden in diversen Farben angeboten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Nestchen rosa? Das Baby Nestchen rosa wird natürlich bevorzugt für Mädchen gekauft, während die Eltern für ihre Jungs in der Regel ein blaues oder ein schlichtes Modell wählen. Eine gute Variante für alle, die es neutral mögen, ist das Baby Nestchen weiß.
Neben den Farben kannst du außerdem zwischen verschiedenen Motiven wählen. So kann das Baby Nestchen Sterne oder Herzen abbilden. Schau dich einfach um, um herauszufinden, welches Modell dir am besten gefällt.

Ist das Babynest transportierbar?

Da die Babynestchen sehr klein sind, lassen sie sich problemlos transportieren. Somit kannst du sie auch im Urlaub einsetzen und sogar in den Kinderwagen legen. Für einen einfacheren Transport sind teilweise sogar Tragegriffe angebracht. Bei diesen ist jedoch Vorsicht geboten. Überprüfe zunächst, ob von diesen Tragegriffen irgendeine Gefahr für dein Baby ausgehen könnte.

Kann das Babynest an die jeweilige Größe deines Kleinen angepasst werden?

Es gibt Babynester, die über einen starren Rand verfügen, während du andere an die individuelle Größe deines Kindes anpassen kannst. Dies funktioniert meist mit einem Zugband oder mit Druckknöpfen.

Von welcher Marke stammt das Nestchen?

Baby Nestchen gibt es inzwischen in so vielen Ausführungen, dass man beinahe keinen Überblick mehr hat. Da kann es sich natürlich lohnen, vor allem die bekannten Marken im Blick zu haben. Jedoch gibt es auch einige no-name-Artikel, die in Sachen Qualität, Sicherheit und Preis durchaus überzeugen können.

Wie teuer ist das Baby Nestchen?

Bei der Auswahl des neuen Nestchens solltest du niemals zuerst auf den Preis achten. Viel wichtiger ist die Sicherheit für dein Kleines. Überprüfe, ob das Babynest vollkommen sicher ist. Im Idealfall findest du ein anerkanntes Qualitätssiegel oder ein TÜV-Zertifikat. Auch hinsichtlich der verwendeten Materialien solltest du keinerlei Risiko eingehen. Der Preis sollte daher immer an zweiter Stelle stehen. Dennoch ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig, denn es sind nicht automatisch alle teuren Produkte gut und alle günstigen Artikel teuer.

Woraus besteht ein Babybett Nestchen Set?

Neben einem einzelnen Nestchen bieten einige Hersteller auch Sets an, die aus verschiedenen Utensilien bestehen. Auf diese Weise lassen sich clever praktische Komponenten vereinen.

Werden weitere Extras angeboten?

Einige Hersteller bieten verschiedene Sets an, sodass du zu deinem neuen Nestchen weitere tolle Produkte erhältst. Wie wäre es beispielsweise mit einem Baby Himmel Nestchen Set? Baby Nestchen und Himmel werden in diesem Fall dasselbe Design aufweisen.

Baby Bettwäsche mit Nestchen

Bei diesem Set bekommst du Nestchen und Bettwäsche in einem einheitlichen Look. Allerdings ist kein Himmel enthalten. Diese Variante ist sehr praktisch, wenn du keinen Himmel nutzen möchtest.

Baby Himmel und Nestchen

Auch bei einem Baby Himmel Nestchen Set ist das Design bestens abgestimmt. Baby Nestchen und Himmel können beispielsweise mit Sternen, Herzen oder Teddybären bedruckt sein und sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Welche Anbieter für Baby Nestchen gibt es?

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Anbieter für Babynestchen deutlich erhöht. All diese Anbieter legen natürlich einen großen Wert auf das Wohlergehen deines Babys. Da sich die Nestchen jedoch nicht nur hinsichtlich ihrer Qualitäten, sondern auch in Bezug auf die Designs unterscheiden, lohnt es sich, einen Anbietervergleich durchzuführen.

Babybay Nestchen

Babybay ist vor allem für seine Beistellbetten bekannt, die direkt mit dem Elternbett verbunden werden können. Auf diese Weise ist dein Kleines auch nachts immer in deiner Nähe, ohne dass du es einer Gefahr aussetzt.
Neben einem Beistellbett kannst du aber auch ein Babybay Nestchen kaufen. Diese Nestchen, die in verschiedenen Farben zur Verfügung stehen, lassen sich hervorragend in das passende Beistellbett integrieren.

Alvi Nestchen

Alvi ist ein weiterer Hersteller für Babyprodukte, der seit vielen Jahren für seine gute Qualität bekannt ist. Alvi Nestchen gibt es in verschiedenen Größen und in diversen Designs. Sie kosten ca. 60 Euro, je nachdem, für welches Modell du dich entscheidest.

Done by Deer Nestchen

Die Nestchen dieses Herstellers können durch das Fixieren von Zugbändern in ihrer Größe variiert werden. Du kannst es also zunächst auf „sehr klein“ einstellen und es immer weiter vergrößern, wenn dein Kind wächst. Preislich liegen sie im oberen Segment. Derzeit (Stand Februar 2020) findest du die Babynestchen dieses Herstellers in der Preisspanne von ca. 65 bis 80 Euro. Selbstverständlich hast du auch hier die Wahl zwischen diversen Ausführungen.

Odenwälder Babynest

Odenwälder Nestchen sind nicht mit den bisher beschriebenen Babynestchen vergleichbar. Odenwälder bietet unter dem Begriff vielmehr Nestchen für das Kinderbett oder Baby Schlafsäcke für den Sommer und für den Winter an.

Easy Baby Nestchen

Auch das Easy Baby Nestchen ist ein Produkt, welches am Rahmen des Kinderbettes befestigt wird. Es steht in verschiedenen Formen, Farben und Designs zur Verfügung. Die Anbringung eines solchen Artikels gelingt dank der daran befestigten Schnüre im Handumdrehen.

Wo du das Babynest kaufen kannst

Auf der Suche nach einem Stubenwagen Nestchen oder einem anderen Modell, stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Wo du das Nestchen Babybett kaufen kannst, darauf möchten wir nachfolgend näher eingehen.

Babynest im Fachgeschäft vor Ort kaufen

In nahezu jeder größeren Stadt gibt es einen Babyfachmarkt oder einen großen Spielwarenladen, der Babyartikel dieser Art verkauft. Wenn du dich dort umschaust, wirst du sicherlich eine große Auswahl an Nestchen finden. Der Vorteil beim Kauf vor Ort besteht eindeutig darin, dass du dich beraten lassen kannst. Außerdem kannst du alle Produkte unmittelbar testen und somit deren Qualität überprüfen. Des Weiteren kannst du das gewünschte Nest direkt mit nach Hause nehmen und es noch am selben Tag verwenden.
Der Nachteil hieran ist, dass die Produkte in den Märkten oft teurer angeboten werden als beispielsweise im Internet.

Babynest im Einrichtungsmarkt kaufen

Viele Einrichtungshäuser haben ebenfalls Nestchen Baby im Angebot. Du kannst sie einzeln oder als Baby Nestchen Set kaufen. Die Vor- und Nachteile sind identisch mit den oben erwähnten.

Baby Nestchen Ikea

Ikea bietet ebenfalls Nestchen an. Wenn du dich für ein Ikea Nestchen interessierst, kannst du dieses vor Ort testen und die Qualität unter die Lupe nehmen. Bei allen Fragen helfen dir die Mitarbeiter vor Ort. Da du das Ikea Nestchen direkt mit nach Hause nehmen kannst, kann dein Kleines es noch am selben Tag nutzen.
Ikea Nestchen sind vergleichsweise günstig.

Das Baby Nestchen online bestellen

Eine der beliebtesten Möglichkeiten, ein Babynest zu kaufen, ist das Bestellen im Internet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die Nestchen werden oft deutlich günstiger angeboten als im Fachmarkt vor Ort. Außerdem kannst du kinderleicht einen umfassenden Preisvergleich durchführen, um garantiert den günstigsten Anbieter zu finden.
Die meisten Onlinehändler bieten exakte Produktbeschreibung an und dank diverser Testberichte und Kundenmeinungen kannst du dir ein gutes Bild darüber machen, ob dir der jeweilige Artikel zusagt oder nicht.
Es kann einige Tage dauern, bis das Babynest bei dir eintrifft. Sollte es dir nicht gefallen, gehst du keinerlei Risiko ein. Innerhalb von 14 Tagen kannst du es zurückschicken. Einige Händler bieten sogar ein erweitertes Umtauschrecht an.

Kann ich ein Baby Nestchen selber nähen?

Selbstverständlich kannst du das Baby Nestchen auch selber nähen, wenn du gut mit der Nähmaschine umgehen kannst. Entsprechende Schnittmuster und Vorlagen findest du online, sodass deinem Vorhaben nichts im Weg steht.

Das solltest du beachten, wenn du das Baby Nestchen selber nähen möchtest

Wenn du dich dafür entscheidest, dein Baby Nestchen selbst zu nähen, solltest du die Sicherheit für dein Kleines beachten. Dies bedeutet nicht nur, passende Materialien zu verwenden und die Anbringung von Kleinteilen zu vermeiden. Hinterfrage auch jede Anleitung, ob das daraus entstehende Nestchen wirklich sicher ist.

Das Material sorgfältig auswählen

Egal ob du ein Babynest kaufst oder selber nähst: Die Materialien müssen hochwertig und unbedenklich sein. Am besten verwendest du Bio- oder Öko-Baumwolle, die sicherstellt, dass für die Verarbeitung keinerlei Chemikalien verwendet wurden, die die Haut deines Kleinen reizen könnten.

Die passende Größe ermitteln

Damit dein Baby später auch in seinem Nestchen schlafen kann, solltest du zuvor die richtige Größe ermitteln. Bedenke, dass beim Nähen einige Zentimeter zusätzlich eingerechnet werden müssen für die Nähte. Beachtest du dies nicht, wird das Babynest mit Sicherheit zu klein ausfallen.

Auf die bestmögliche Sicherheit für dein Kleines achten

Achte darauf, sämtliche Nähte einwandfrei zu verarbeiten und verwende auf keinen Fall verschluckbar Kleinteile. Auch Kordeln und Bänder solltest du nicht anbringen. Die Seiten des Nestchens sollten stabil genug sein, um nicht nach unten zu klappen. Außerdem dürfen die Seiten sowie die Matratze nicht zu weich sein, da dies das Risiko für den plötzlichen Kindstod deutlich erhöht.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
1 Bewertung , Durschnitt: 5,00 von 5
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Babykopfkissen

Ärzte empfehlen die Rückenlage als Schlafposition ab der Geburt. Damit der Kopf deines Babys in Form bleibt, kann ein spezielles Babykopfkissen sinnvoll sein.

Lagerungskissen Baby

Du möchtest, dass dein Baby sicher und gleichzeitig komfortabel schläft, ohne dass es zu einer Kopfverformung kommt? Dann kann ein Lagerungskissen hilfreich sein. Wir geben dir dazu wichtige Informationen.

Babybay

Du bist auf der Suche nach einem tollen Babybay für dein Kind? Oder wünschst du weitere Informationen zu diesem Thema? Dann schau dich am besten einmal hier um.

Babybay Matratze

Du suchst nach einer passenden Babybay Matratze für dein Bett? Oder benötigst du weitere Informationen zu den Matratzen dieses Herstellers. Dann solltest du dich einmal hier umschauen.
Auch interessant

Babymatratze

Babymatratze - Test, Testsieger & die wichtigsten Kaufkriterien

Schlafbedarf Baby

Schlafbedarf Baby – Großer Ratgeber und Tipps für eine gute Nachtruhe

Baby schläft viel

Hier findest du unseren umfassenden Ratgeber zum Thema „Baby schläft viel“.